Diversität

Studie: Wie religiös sind Muslime?

Wie viele österreichische Musliminnen tragen ein Kopftuch? Trinken Muslime auch mal ein Glas Wein? Und gehen “die Muslime” wirklich jeden Freitag in die Moschee zum Beten?

In Österreich leben mittlerweile mehr als eine halbe Million Muslime und Musliminnen. Und doch gibt es nur wenige wissenschaftliche Studien, die Wissen über die Lebenswelten der muslimischen Bevölkerung und das vielfältige religiöse Leben schaffen. Das Forschungsprojekt ‘Muslimische Milieus in Österreich’ der Universität Wien trägt dazu bei, Stereotype abzubauen. Eine Besonderheit der Studie ist, dass der Fokus der Untersuchung auf der religiösen Alltagspraxis lag. Dabei wurden gezielt Menschen abseits von Organisationen wie Moscheen und Kulturvereinen angesprochen und zur Teilnahme an der Studie eingeladen.

Vielfalt, ja bitte – welcome diversity!

VielfaltWelcomeDiversityWas bedeutet für Sie Vielfalt?
Was macht ein gutes Zusammenleben in einer vielfältigen Gesellschaft aus?
Was braucht es, damit Vielfalt wertgeschätzt wird?

Mit der Kampagne „Vielfalt, ja bitte – Welcome Diversity!“ setzt das Interkulturelle Zentrum (IZ) in Wien in Zusammenarbeit mit der Modeschule Graz und seinen zahlreichen KooperationspartnerInnen ein sichtbares Zeichen für Vielfalt, Respekt und Gleichbehandlung.

Machen Sie mit: Stellen Sie klar, wieso Vielfalt für Sie wichtig ist und schicken Sie ein Foto mit einem Statement – egal ob Zeichnung, Slogan oder einfach ein paar persönliche Worte an das IZ. Vorlagenblätter und alle Infos dazu gibt’s dazu auf der Kampagnenseite!

Initiative Vielfalter fördert Ihre Ideen und Projekte

Mit der „Initiative Vielfalter” unterstützen das Interkulturelle Zentrum (IZ) und Western Union gemeinsam mit dem Bundesministeriums für Bildung und Frauen seit 2008 Projekte zu den Themen Mehrsprachigkeit, interkulturelle Kompetenz und vielfältige Begabung. Sie möchten damit die Möglichkeiten kultureller Viefalt sichtbar machen und zu einem positiven Diskurs innerhalb der Gesellschaft anregen. Vereine und private Initiativen, die sich im weitesten Sinn mit der Förderung Diversität, Mehrsprachigkeit und interkultureller Bildung beschäftigen aber auch Schulen und Kindergärten können hierbei ihre Projekte für die Zielgruppen Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen fördern lassen.

Die aktuelle Einreichfrist für das Jahr 2015  läuft noch bis 17. November 2014!

 

Kategorien