UNESCO

Was heißt hier Migrant?

Von “A” wie Abwandern über “G” wie Globalisierung, „H“ wie Heimat oder „S“ wie Schmelztiegel bis “Z” wie Zuwanderung: Die Broschüre „Was heißt hier Migrant?“ bietet Infos zu den 30 wichtigsten Begriffen zur Ab- und Zuwanderung in Österreich. Sie ist als Unterstützung für all jene gedacht, die nach allgemein gültigen Begriffsdefinitionen in den Bereichen Migration/Immigration suchen.

Als Teil des Projektes „Go4Diversity“ wurde sie 2010 von der Österreichischen UNESCO-Kommission in Kooperation mit dem Internationalen Terminologienetz erstellt und vom Europäischen Integrationsfond und dem Bundesministerium für Inneres gefördert.

21. Februar: Internationaler Tag der Muttersprache

Um auf die Bedeutung von mehrsprachiger Erziehung und Ausbildung hinzuweisen initiierte die UNESCO den internationalen Tag der Muttersprache. Eine Empfehlung dabei ist: Kinder sollten am besten mit mindestens drei Sprachen aufwachsen: der Muttersprache, der Landesprache und einer Fremdsprache. Zu den Sprachkenntnissen von Einwanderern und ihren Nachkommen in Deutschland bietet der Mediendienst Integration in einer eigenen Rubrik Informationen an:

Kategorien