Nikolaus

Es ist genug für alle da

Der Nikolaus besuchte Bürgermeister Manfred Baumberger und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Ansfelden.

Nicht nur in den Ansfeldner Kindergärten und in vielen Familien, auch am Stadtamt war der Nikolaus am 5. Dezember zu Besuch.

“Die Figur des Nikolaus bringt die Botschaft: Es ist genug für alle da – und wer teilt, schafft mehr Wert. Die Geschichten um den Bischof von Myra (heute Demre, Türkei) sind ein echtes Vorbild für jede Stadt, die auf sich hält!” freut sich Manfred Baumberger über den schönen Brauch in der Stadt.

Der Nikolaus bringt allen was – Lern:Treff startete im Rathaussaal Haid

Prominenter Gast bei der Eröffnung des Lern:Treffs am 6. Dezember: Der Nikolaus ließ es sich nicht nehmen und begrüßte persönlich Kinder und Eltern am Nikolaustag im Rathaussaal Haid.

“Was können wir vom Nikolaus lernen? Jeder kann ein Nikolaus sein: Weil jeder darauf schauen kann, was der andere braucht. Auch die Stadt Ansfelden kann der Nikolaus sein. Weil die hat drauf geachtet und erkannt: hier brauchen wir einen Ort zum gemeinsam Lernen und zum gemeinsam Sport machen.” meint “Nikolaus” Martin Granig von der Pfarre Haid der gemeinsam mit den Bürgermeister Manfred Baumberger die Kinder im Lern:Treff besuchte und beschenkte.

  • Der Lern:Treff findet jeden Dienstag und Donnerstag (außer in den Ferien) statt. Von 15.30 bis 17 Uhr gibt es kostenlose Lernhilfe im Rathaussaal. Es ist sowohl für Mädchen wie auch Burschen zwischen 6 und 18 Jahren kostenlos zugänglich. Ab Jänner 2019 kommt zu diesem Angebot das sportliche Trainingsangebot mit Umar Chekarbiev dazu und vervollständigt somit das neue Angebot “Lern:Treff & Ringen:Training”.
  • Die nächsten Termine: 18. und 20. Dezember 2018, 8. und 10. Jänner 2019
  • Mit dem Ansfeldner Angebot „Lern:Treff & Ringen:Training“ vereint die Stadt Fitness für Hirn & Körper und setzt im Rahmen der Integrationsoffensive II des Landes OÖ einen weiteren starken Impuls für ein gutes Zusammenleben.

Kategorien