Bosnien

Großes Interesse an Fluchtgeschichten in Ansfelden

Michael John im Gespräch mit Menschen, die in Ansfelden für andere engagiert sind.

Michael John im Gespräch mit Menschen, die in Ansfelden für andere engagiert sind.

Fluchtbewegungen über Meere und quer durch Europa prägen unsere Zeit. Menschen verlassen ihre Heimat, ihre Familien, ihre vertraute Lebensumfelder, weil das Leben dort unerträglich und lebensgefährlich geworden ist. Univ.-Prof. Michael John von der JKU Linz diskutierte am 11. November 2015 im Rathaussaal Haid mit Bürgerinnen und Bürgern zum Thema “Flucht und Fluchtgeschichten”. Die Plattform „Wider das Vergessen“, MKÖ Ansfelden, Treffpunkt mensch & arbeit Nettingsdorf luden ein zu einem Runden Tisch zur Zeitgeschichte – und über 60 Menschen aus Ansfelden, neue und bereits schon länger hier lebende Bürgerinnen und Bürger kamen.

11. November 2015: Runder Tisch zu Fluchtgeschichten mit Michael John in Ansfelden

GehDenkenDie Plattform „Wider das Vergessen“, MKÖ Ansfelden, Treffpunkt mensch & arbeit Nettingsdorf laden ein zu einem Runden Tisch zur Zeitgeschichte: „Fluchtgeschichten“ am Mittwoch, 11.11.2015 von 19.00 – 21.00 Uhr in den Kleinen Rathaussaal Haid.

Fluchtbewegungen über Meere und quer durch Europa prägen unsere Zeit. Menschen verlassen ihre Heimat, ihre Familien, ihre vertraute Lebensumfelder, weil das Leben dort unerträglich und lebensgefährlich geworden ist. Michael John von der JKU Linz wird eine Einführung ins Thema Flucht geben.

Anschließend erzählen Menschen aus Syrien, Tschetschenien, Bosnien ihre Fluchtgeschichten. Wir wollen uns von diesen Geschichten berühren und hineinnehmen lassen in Erfahrungen und Lebensverhältnisse, wie sie Menschen auf der Flucht erleben. Gleichzeitig kann dieser Runde Tisch auch Anregung sein, das eigene Handeln in Bezug auf die Flüchtlinge in unserer Umgebung gemeinsam zu reflektieren.

Mini-Sprachkurse in Ansfelden

Wollten Sie immer schon mal die „ersten hundert Worte” auf Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Türkisch oder Russisch lernen und mit den Sprachen in Kontakt kommen? Die VHS Ansfelden bietet ab Oktober Minikurse dazu an. Am 6. und 13. Oktober begleitet Sie Ela Camurcu in die türkische Sprache, am 8. und 22. Oktober schnuppern Sie mit Azra Hodzic-Kadic in die bosnisch/kroatische/serbische Sprache und am 20. und 27. Oktober lädt Natalia Undeßer zu einem Ausflug in die russische Sprache ein. Jeweils ab 18 Uhr zum Preis von 15 Euro für jeweils zwei Termine.

  •  Anmeldung ab sofort bei Edith Schauflinger unter ansfelden@vhsooe.at oder telefonisch unter 0676 845 500 351!

Und was ist jetzt noch mal ein Minikurs? Geistig fit bleiben, Lust am Lernen neu entdecken: mit den Minikursen der Volkshochschule finden auch Sie das ideale Angebot und Lernumfeld und erleben einen sanften und freudvollen Einstieg in eine neue Sprache!

 

Kategorien