Volks- und Neue Mittelschule Ansfelden freuen sich über Inter-Kultur-Preis der Volkshilfe OÖ

Strahlende Gesichter bei der Verleihung des Inter-Kultur-Preises. Foto: Stadt Ansfelden / Mag. G. Kraftschik

Strahlende Gesichter bei der Verleihung des Inter-Kultur-Preises. Foto: Stadt Ansfelden / Mag. G. Kraftschik

Viele Menschen in Oberösterreich engagieren sich für ein friedliches Miteinander – so auch in Ansfelden. Für das Projekt „Von jüdischen Nachbarn gestern und mehrsprachigen Nachbarn heute“ bekamen am 1. September 2015 Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einem engagierten Pädagoginnen-Team den mit 4.000 EUR dotierten „Inter-Kultur-Preis“ der Volkshilfe Oberösterreich im Central in Linz verliehen.

Vizebürgermeisterin Andrea Hettich gratuliert: „ Ich freu mich über das großartige Engagement der jungen Menschen in unserer Stadt!“ und auch Bürgermeister Manfred Baumberger freut sich: „Es ist schön zu sehen, dass die gemeinsame Politik der Ansfeldner SPÖ, ÖVP und GRÜNEN im Prozess Zusammenleben in Ansfelden den Rahmen geschaffen hat, damit solche gelungenen Bildungs-Projekte in der Stadt gedeihen können. Als Stadt schätzen wir und unterstützen solch außerordentliches Engagement sehr.“

Worum es bei dem Projekt geht, lesen Sie auf den Stadtseiten ansfelden.at

print