Xundheitstag

Sommersprachcamp: Abschlussfest am Xundheitstag der Stadt Ansfelden

Ein Teil der Kinder aus dem Sommersprachcamp beim Abschlussfest am Xundheitstag im Anton-Bruckner-Centrum Ansfelden Foto: Stadt Ansfelden / Mag.a I. Höllinger

Ein Teil der Kinder aus dem Sommersprachcamp beim Abschlussfest am Xundheitstag im Anton-Bruckner-Centrum Ansfelden
Foto: Stadt Ansfelden / Mag.a I. Höllinger

Sich gut auf den Einstieg in die nächste Schulstufe vorzubereiten, Freundschaften zu festigen (oder zu neue knüpfen) und Sprache aktiv wahrnehmen: Ende August fand in der NMS Haid II zum zweiten Mal das Sommersprachcamp Ansfelden statt. 36 Ansfeldner Kinder aus acht Nationen im Volks- und Hauptschulalter waren heuer dabei und profitieren von engagierten PädagogInnen, die gemeinsam mit ihnen spielerisch Grammatik, Lesen und Sprechen übten.

Dabei kam der Spaß nicht zu kurz: Neben dem Lernen erkundeten die Kinder die Traunauen, machten einen Ausflug in den Botanischen Garten Linz und übten einen Sprachcamp-Tanz ein. Im Rahmen des Xundheitstages der Stadt Ansfelden am 5. September präsentierten die Kinder den Tanz und stellten klar, welche Werte ihnen besonders wichtig sind. Positiver Effekt: Bürgerinnen und Bürger, die sonst eher selten in das Anton Bruckner Centrum im Stadtteil Ansfelden kommen, hatten einen ausgezeichneten Anlass, hier vorbei zu schauen!