Hauptplatz

Beim Picknick im Park den Sommer so richtig genießen!

Picknick im Park Sherif„Es ist genug für alle da!“ – unter dem Motto luden Ansfelden Miteinander, der Treffpunkt mensch&arbeit Nettingsdorf und das Referat für kommunales Zusammenleben in der Stadt Ansfelden am 21. Juli 2016 zum gemeinsamen Feiern am Hauptplatz ein. Dabei tauschten freundliche Menschen aus der Stadt nicht nur Speisen und Getränke, sondern auch rege Gedanken und Ideen aus.

Sommer.luft.Kino in Ansfelden im Juli und August 2016

sommerkino16Der kommende Sommer wird in Ansfelden noch mal schöner. Im Juli und August 2016 gibt es auf der Riesenleinwand am Ansfeldner Hauptplatz in Haid bei freiem Eintritt zwei herrlich sommerliche Komödien beim sommer.luft.kino  zu sehen. Mit „Wir sind die Neuen“ (Do, 21. Juli 2016) und „Verstehen Sie die Béliers?“ (Do, 4. August 2016) heißt es jeweils ab 21.15 Uhr: Film ab!

Bereits ab 20 Uhr gibt es Getränke, Snacks, Popcorn und Begegnung – schließlich trifft man bei freiem Kino unter freiem Himmel nicht nur Kinobegeisterte, sondern auch alte Freundinnen, Freunde und neue Bekannte.

 

28. Jänner: Lagerfeuer und heiße Getränke beim Begegnungspunsch am Hauptplatz Haid

einladung_begegnungspunsch_emailDer Winter ist noch nicht vorbei! Zeit zusammenzustehen und gemeinsam bei Lagerfeuer und Punsch den anderen ein Stück besser kennen zu lernen. Die „Brücken~bauer~innen“ im Prozess „Zusammenleben in Ansfelden“ laden ein zum

Begegnungspunsch am Donnerstag, 28. Jänner 2016, 17 bis 20 Uhr am Hauptplatz/Festplatz Haid.

Bei über dem kleinen Lagerfeuer gekochten Punsch (mit- und ohne Alkohol) gibt’s die Möglichkeit, die Hände am großen Lagerfeuer zu wärmen, den Heißdurst  zu stillen und das eine oder  andere herzerwärmende Gespräch in der kalten Jahreszeit zu führen. Eingeladen sind alle, denen ein gutes Zusammenleben in der Stadt ein Anliegen ist – und alle, die sich bereits für ein noch besseres Zusammenleben in der Stadt engagieren.

Für saubereres Zusammenleben: Mehr Mistkübel im Stadtteil Haid

Einfach: Wenn jede und jeder mithilft, lebt jede und jeder in einer sauberen Stadt.

Einfach: Wenn jede und jeder mithilft, lebt jede und jeder in einer sauberen Stadt.

Wo viele Menschen zusammen leben, fällt auch viel Abfall an. Engagierte und fleißige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Wirtschaftshof sind unter der Woche jeden Tag unterwegs und halten das Kernstadtzentrum im Stadtteil Haid sauber. Trotz vieler disziplinierter Bürgerinnen und Bürger ist das notwendig, weil einfach nicht jedes Papierl den Abfalleimer trifft. Dazu kam, das bisher zu wenig Abfalleimer verfügbar waren.

  • Auf Wunsch der Bevölkerung hat die Stadt dazu zusätzliche Mistkübel angekauft, und um den Hauptplatz aufstellen lassen. Für mehr SauberHaid! Danke für das Wortspiel an Ansfelden Miteinander – die übrigens einen tollen Film zum Thema Müll produziert haben

Ansfelden: Kunst.Werk.Stadt zum Mitmachen am Hauptplatz

3d-titelseite-3dVon Donnerstag, 7. Mai bis Samstag, 9. Mai 2015 laden wir ein zum Mitmachen: Auf Ansfeldens Hauptplatz im Stadtteil Haid entsteht ein großes 3D Bild unter dem Leitmotiv „Gemeinsam sind wir Stadt!“.

Alle Bürgerinnen und Bürger, die gerne daran mit-malen möchten sind herzlich willkommen. Frederike Wouters (Deutschland) und Roberto Carlos Trevino Rodriguez (Mexiko) begleiten die Aktion künstlerisch. Am Donnerstag werden dazu ab 17 Uhr Ideen gefunden, am Freitag von 12 bis 20 Uhr gemalt. Samstag geht’s ab 10 Uhr weiter, bis alles fertig ist!

Auch Rundherum tut sich einiges: Freitag wird ab 12 Uhr gemeinsam im Park gepicknickt und ab 16 Uhr gibt’s Musik, Liegestühle und Platz zum chillen. Samstag Vormittag gibt’s ein musikalisches Beat-Breakfast mit bio-fairen Produkten und ab 15 Uhr laden die Brücken~bauer~innen zur Genussstation.

Wichtig: Kleidung, die was aushält und Kniepolster mitbringen. Es kann jeder solange mitmachen, wie es ihm oder ihr gefällt!

Hauptplatz im Stadtteil Haid | Donnerstag 17 bis 20 Uhr | Freitag 12 bis 20 Uhr | Samstag ab 10 Uhr bis alles fertig ist!

Gelebte Zivilcourage am Hauptplatz in Haid

Bürgemeister Manfred Baumberger und der engagierte Bürger Islam Yusupkhadzhiev

Bürgermeister Manfred Baumberger (rechts) mit dem engagierten Bürger Islam Yusupkhadzhiev

Bürgermeister Manfred Baumberger sprach Mitte Jänner 2015 Herrn Islam Yusupkhadzhiev seine Anerkennung aus: Zu Jahresanfang beobachtete er zwei Trickdiebinnen dabei, wie sie einer älteren Mitbürgerin die Geldtasche stehlen. Der dreifache Familienvater saß gerade beim Friseur, sprang auf, rannte den beiden nach und hielt sie fest, bis die Polizei kam. Herr Yusupkhadzhiev, der schon seit rund 10 Jahren in Haid wohnt meint, für ihn sei das selbstverständlich anderen zu helfen.

„Sich für andere einzusetzen kann riskant sein – aber Unrecht zu verhindern, wenn man es kann: das gehört vor den Vorhang! Vielen Dank an Herrn Yusupkhadzhiev und an alle, die nicht wegschauen!“ so Bürgermeister Manfred Baumberger.

Hauptplatz voll Wärme: BegegnungsPunsch der Brü-cken~bauer~Innen in Ansfelden

FürMehr_04IMG_1140Am 22. Jänner 2015 luden Brücken~bauer~innen und die Arbeitsgruppe Freizeit und Begegnung zum Begegnungspunsch auf den Hauptplatz im Ansfeldner Stadtteil Haid. Dabei standen Zusammenkommen, sich begegnen, sich gemeinsam auszutauschen und der Kälte trotzen im Mittelpunkt dieses  Abends „mitten in der Stadt“.

Rund 60 Menschen aus der Umgebung und aus dem Netzwerk rund um gutes Zusammenleben in Ansfelden waren dabei und trotzten der Kälte bei Lagerfeuer und Punsch. Wir sagen DANKE an alle, die dabei waren und zum guten Gelingen des Abends beigetragen haben!

Gegen die Kälte! Für mehr …

Am Donnerstag, 22. Jänner 2015 luden die Brücken~bauer~innen in Ansfelden zum Begegnungspunsch am Hauptplatz ein. Rund 60 Menschen, denen gutes Zusammenleben in der Stadt ein Anliegen ist, kamen. Einige von ihnen nutzten die Gelegenheit und schrieben auf, von was sie sich mehr wünschen – nicht nur für Ansfelden!

22. Jänner 2015: Begegnungspunsch mit den Brücken~bauer~innen in Ansfelden

Über dem Lagerfeuer gekochter Punsch (mit- und ohne Alkohol), die Hände am Feuer zu wärmen, den Heißdurst  zu stillen – und dabei das eine oder  andere herzerwärmende Gespräch in der kalten Jahreszeit zu führen: Die Mitglieder in der „Arbeitsgruppe Freizeit und Begegnung“ im Prozess „Zusammenleben in Ansfelden“ und die „Brücken~bauer~innen“ laden ein zum

Begegnungspunsch am Donnerstag, 22. Jänner, 17 bis 20 Uhr am Hauptplatz Haid in Ansfelden.

Willkommen sind alle, denen ein gutes Zusammenleben in der Stadt ein Anliegen ist – und alle, die sich bereits für ein noch besseres Zusammenleben in der Stadt engagieren.

Mehr Infos dazu auf www.jep.at und unter zusammenleben@ansfelden.at!