Ferienaktion

Ferienprogramm Ansfelden – möglichst viele sollen dabei sein

Carrera Rennbahnfahren mit Manfred Baumberger – Bürgermeister, ein Waldtag, Ausflüge zu den Huskies, ins Life Radio-Studio, zum Blue Danube Airport Linz – Flughafen Linz GesmbH, in den Erlebnispark Fantasiana, zu den BMW-Werken nach Steyr, ein Tag als Feuerwehrmann oder – frau bei der Freiw. Feuerwehr Ansfelden und in den Bayern-Park: Die Ansfeldner Ferienaktion sorgt auch heuer für Abwechslung und gute Laune in der Stadt. Das Programmheft liegt bereits in den Schule auf und ist auch auf den Stadtseiten ansfelden.at zum Abruf bereit.

Engagierte Menschen in der AG „Freizeit & Begegnung“ im Prozess „Zusammenleben in Ansfelden“ erarbeiteten 2016 unter dem Titel „Vielfalt.Ferienprogramm“ Ideen dazu, wie das Kinderferienprogramm der Stadt auch für noch mehr Zielgruppen  attraktiv gestaltet werden kann. Eine Maßnahme daraus wird seit letzem Jahr umgesetzt: Es hat nicht jeder gleich viel Einkommen zur Verfügung. Ansfelden möchte jedoch, dass auch Kinder aus Familien mit wenig Einkommen an der Ferienaktion teilnehmen können. So bekommen teilnehmende Kinder aus Familien mit Leistungen aus der Bedarfsorientierten Mindestsicherung 50 Prozent der Kosten für gebuchten Angebote rückerstattet.