7 Tage Ö1

Gemeinsam sicher – Asylheim in Ansfelden „grüne Unterkunft“

Wer sich kennt, hat weniger Berühungsängste im Anlassfall. Mit dem Projekt „Gemeinsam sicher“ verschafft sich die Polizei auch einen guten Überblick über die Situation in Asylheimen und verbessert den Kontakt zu den Betreuenden. Das hilft, mögliche Probleme wie Gewalt oder Radikalisierung bereits im Vorfeld auszuloten. Auch in Ansfelden wird das Projekt im Bereich des Quartiers in der Traunuferstraße umgesetzt. „Das Asylheim in Ansfelden gilt als grüne Unterkunft.“ sagt die Polizei. So wie 88 % der Heime in Oberösterreich.

  • Barbara Reichmann von Ö1 hat sich im Quartier in der Traunuferstraße 96 umgehört und sich mit Kontaktbeamtin Sarah Eibinger, „Haus-Managerin“ Judith Rucker und auch den Bewohnern unterhalten und berichtet über die Initiative! Den Bericht gibt’s zum Nachhören auf 7 Tage Ö1 bis zum 3. Februar 2017, 12 Uhr!

 

 

Ö1 Radiokolleg: Wie Zuwanderung die Gesellschaft verändert

oe1Auch wenn die Tatsache nur langsam ins österreichische Identität vordringt: Österreich ist faktisch ein Einwanderungsland. Etwa 2 von 10 Menschen haben einen sogenannten „Migrationshintergrund“ und ein Viertel der kleinen und mittelgroßen Betriebe werden von Zuwanderern geführt. Judith Brandner befasst sich im Ö1 Radiokolleg in vier Teilen Anfang Jänner 2016 mit dem globalisierten Österreich, den positiven und hinterfragenswerten Folgen der Zuwanderung, mit nutzenorientieren Debatten, der Rot-Weiß-Rot Karte und was „Migration makes the difference“ bedeutet.

  • Zum Nachhören auf 7 Tage Ö1 (Montag bis Donnerstag, jeweils um 9 Uhr) unter  noch bis 17. Jänner 2016.