Angekommen!? Ein Jahr Geflüchtete in Ansfelden – Runder Tisch zur Zeitgeschichte

39 Menschen, die in Ansfelden Schutz vor Verfolgung gfunden haben sagen "Danke Ansfelden von Herzen"

September 2015: Menschen, die in Ansfelden Schutz vor Verfolgung gefunden haben sagen „Danke Ansfelden von Herzen“

Die Plattform „Wider das Vergessen“ lädt am 5. Oktober 2016 ab 19 Uhr in den Festsaal im Neuen Stadtzentrum Ansfelden (Hauptplatz im Stadtteil Haid, 2. OG, bitte Eingang Parkdeck benutzen) zum zeitgeschichtlichen Runden Tisch „Angekommen!? Ein Jahr Geflüchtete in Ansfelden“ ein.

Seit September 2015 haben 39 Menschen auf der Flucht in einem Gemeinschafts-Quartier in der Stadt Ansfelden ein neues Zuhause gefunden. Wie hat sich das Projekt entwickelt? Sind die Menschen angekommen? Sind die bereits Angekommenen dazu gekommen? Wie schauen die Realitäten aus der Sicht der Menschen auf der Flucht, von VertreterInnen der Politik und der Stadtverwaltung aus? Welche Perspektiven gibt es?

  • Diese und andere Fragen diskutieren am Podium Vertreterinnen und Vertretern der organisierten Zivilgesellschaft, der Stadtpolitik und der Stadtverwaltung.
  • Eintritt frei! Keine Anmeldung notwendig!

 

print