Fachtagung: Lost in Migration – Unbegleitete Kinder und Jugendliche auf der Flucht

Kinder und Jugendliche, die ohne ihre Familie ihre Heimat verlassen mussten, oder unterwegs von ihren Angehörigen getrennt wurden, sind besonderen Risiken ausgesetzt. Im Jahr 2015 suchten in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union 88.300 unbegleitete Minderjährige Schutz. 2015 waren es in Österreich 8.277, bis Dezember letzten Jahres weitere 4.315 junge Menschen.

Mit der Fachtagung „Lost in Migration – Unbegleitete Kinder und Jugendliche auf der Flucht“ möchten die Kinder- und Jugendanwaltschaften für die besonderen Bedürfnisse von unbegleiteten Minderjährigen sensibilisieren. Kinderhandel, Schlepperei und kinderspezifische Fluchtgründe sind oft Themen, die im Dunkeln liegen. Zusätzlich sollen Maßnahmen zum Schutz von unbegleiteten Kindern und Jugendlichen diskutiert und die nationale und internationale Zusammenarbeit gefördert werden.

  • Mittwoch, 5. April 2017 von 10:00 – 16:30 Uhr, Redoutensäle des Landes OÖ
  • Verbindliche Anmeldung bis 24. März 2017 per Mail an kija@ooe.gv.at mit Anmeldeabschnitt
  • Alle Infos zur Fachtagung in der Einladung.
  • Die Teilnahme und Seminarverpflegung ist kostenlos.
print